Impressum Datenschutzerklärung

Projekte Planung bis Übergabe

Neben der Planung der Projekte werden alle Leistungsphasen einschließlich der Bauüberwachnung bis zur Übergabe an den Bauherrn innerhalb unseres Büros durchgeführt. Impressionen unserer Projekte finden Sie wie folgt sortiert nach Rubriken.

Büro + Gewerbe

Steinel

Homag Bohrsysteme

Beumergroup

GEA Westfalia

Claas

Heitmann Architekten Energieeffizient & CO²-neutral. Im Juli 2015 ist das Team in das neue Heim an der Verler Straße in Gütersloh eingezogen. Es ist das erste Bürogebäude in der Region, das als Nullenergiehaus entstanden ist.

Miele Gütersloh

Miele Wien

BSB Gütersloh Büroneubau für die landwirtschaftliche Buchstelle Westfalen-Lippe

Stadtwerke Coesfeld

Stadtwerke Halle

Euskirchen

Wohnen

Haus für gemeinschaftliches Wohnen in Verl

Wohnquartier an der Brockhäger Straße Baubeginn Januar 2021 | Visualisierung © loomn architektur visualisierung

Einfamilienhaus in Gütersloh

Mehrfamilienhaus in Gütersloh

Haus in Gütersloh

Städtebau

Quartier an der Kaiserstraße ARGE Hauer - Heitmann Architekten 1. Preis beim europaweit offenen Wettbewerb | Perspektiven von loomn Architektur Visualisierungen

Lenkwerk Bielefeld

Öffentliche Bauten

Feuerwehrgerätehaus Harsewinkel

Pfarrheim Friedrichsdorf

Overbergschule

Sonderbauten

Beckhoff Betriebsrestaurants Verl

Lindhotel Rietberg

Sanierung Fachwerkhaus Gütersloh

Wettbewerbe

In unserem Büro werden durchschnittlich zwei Wettbewerbe im Jahr bearbeitet. Einige ausgeführte Projekte gehen aus Wettbewerbserfolgen her vor.

Berufliche Schulen Korbach-Bad Arolsen

1. Preis in Zusammenarbeit mit Fechtelkord & Eggersmann GmbH
Visualisierung von Archprodesign

Grundschule Gruiten

1. Preis in Zusammenarbeit mit Fechtelkord & Eggersmann GmbH
Visualisierung von Archprodesign

Ergänzender Neubau am Kreishaus Gütersloh

3. Preis >>https://www.competitionline.com/de/beitraege/184132<<

Berufskolleg Bergheim

ÖPP-Projekt für den Rhein-Erft-Kreis

3. Gesamtschule in Gütersloh

EU-weiter Realisierungswettbewerb, 2. Platz

Bürogebäude Herzebrocker Straße

Bürogebäude Herzebrocker Straße

Quartier an der Kaiserstraße, Gütersloh

europaweit offener Wettbewerb, 1. Preis.

Wettbewerb und weitere Bearbeitung in Arbeitsgemeinschaft mit Hauer Architekten.

Büro- und Ausstellungsgebäude Verl

Büro- und Ausstellungsgebäude in Verl

Lycos

Das Lycos

Aktuelles von a-z

.

02. Sep. 2020 | Neues Wohnhaus in Verl fördert gemeinschaftliches Wohnen

Die KHW errichtet ein neues Wohnhaus für gemeinschaftliches, ambulant betreutes und soziales Wohnen an der Österwieher Straße, Ecke Bahnhofsstraße und lässt ein Ensemble moderner Architektur an der Stelle entstehen, das sich städtebaulich einfügt. 
Nutzer des Erd- und 1. Obergeschosses wird der wertkreis aus Gütersloh. Hier ziehen zwei Wohngruppen mit je fünf Einzelzimmern ein, die so angeordnet sind, dass sie einen jeweils abgetrennten Bereich bilden können. Dazwischen befinden sich Gemeinschaftsräume und Dienstzimmer. Im Geschoss darüber wird Platz für elf Wohnungen des ambulant unterstützten und betreuten Wohens geboten. 
Im 2. und 3. OG sollen 16 Sozialwohnungen mit zwei bis vier Zimmern entstehen. Der Dachgarten im vierten OG soll als sozialer Treffpunkt für alle Hausbewohner zugänglich sein. 
Zusätzlich zum Neubau wird das bestehende Nachbargebäude von innen und außen modernisiert und in diesem Zuge um fünf Wohnungen in Holzrahmenbauweise aufgestockt und als Gründächer ausgebildet werden. Das Dach des Neubaus und des Bestandes werden mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet werden. 

Visualisierung © loomn

21. Aug. 2020 | Lieber SmartEQ, willkommen im Team!

Seit dieser Woche verstärkt ein neuer Kollege das Team von Heitmann Architekten. Nachdem bereits im Februar unsere Ladesäule aufgebaut wurde, ist nun auch endlich das passende Gegenstück auf den Straßen Güterslohs unterwegs. Gute Fahrt, kleiner SmartEQ!

21. Juli 2020 | Wettbewerb 1. Preis | Berufliche Schulen Korbach-Bad Arolsen

Heitmann Architekten gewinnen in Zusammenarbeit mit der Fechtelkord & Eggersmann GmbH das Wettbewerbsverfahren für den Erweiterungsbau der Beruflichen Schulen Korbach-Bad Arolsen am Standort Korbach.

Der dreigeschossige Baukörper präsentiert sich durch seine Positionierung im nördlichen Bereich des Grundstücks als zurückhaltender Baukörper. Das verglaste und im Eingang zurückspringende Erdgeschoss zeigt deutlich den Haupteingang der neuen Berufsschule und leitet in das Foyer als zentrale Verbindung zwischen allen Bereichen.

Die Besonderheit auf allen Ebenen ist der multifunktional nutzbare Flurbereich. Durch die variierenden Raumbreiten wird den Schülern die Möglichkeit geboten, sich hier miteinander auszutauschen und zu kommunizieren. Fensteröffnungen in den Klassenräumen schaffen Sichtbezüge und lassen helle und spannende Aufenthalts- und Erholungszonen entstehen.

Das Gebäude wird als Stahlbetonskelettbau entwickelt und folgt einem gleichmäßigen in der Längsrichtung. Alle Dachflächen sind mit einem extensiven Gründachaufbau versehen.
Die äußere Gestaltung wird mit einem hellen Wärmedämmverbundsystem und Fensterbändern vorgeschlagen. Zusammen mit farbigen Fassadenplatten im gesamten Erdgeschossbereich und partiell in den Obergeschossen wird der Schulbau als Bildungsstätte nach außen ablesbar.

16. Juli 2020 | Neues Wohnquartier am Gütersloher Ortseingang

Der Gütersloher Ortseingang bekommt ein neues Gesicht. Auf dem Gelände an der Brockhäger Straße wird ein familienfreundliches Wohnquartier mit 29 Wohneinheiten bis Mitte 2022 realisiert, das sich in die bestehende Stadtstruktur einfügt. Flächen für Praxisräume sowie eine Tiefgarage ergänzen das Viertel. Vier zweigeschossige Baukörper mit Staffelgeschossen umfassen das Gebiet und lassen helle, offene und großzügige Bereiche entstehen, die zum Verweilen einladen. Stilbildend ist die schlichte Eleganz der Klinkerfassaden: In changierenden Tönen markieren sie die unterschiedlichen Häuser. Die begrünte Dachlandschaft setzt hier ökologische und nachhaltige Akzente und trägt zu dem hochwertigen Charakter der Bebauung bei.

Visualisierung © loomn architektur visualisierung

15. Mai 2020 | Spatenstich in Kaunitz

Die KHW - Kommunale Haus und Wohnen GmbH - beginnt am Sennebach in Kaunitz mit dem Bau von 32 Wohneinheiten, die auf zwei Mehrfamilienhäuser verteilt sein werden. Der Mix von Zwei- bis Vierzimmer-Wohnungen bietet Raum für unterschiedliche Lebensbedürfnisse, unter anderem Jung und Alt, Singles und Paare, Familien und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Außer 29 barrierefreien Wohnungen zwischen 50-95 m² werden 3 uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbare Wohnungen erstellt. 

12. Mai 2020 | Vorstellung des Entwurfs für die Erweiterung des Amtsgerichts beim Gestaltungsbeirat

Am Dienstagabend haben wir den Entwurf für die Erweiterung des Amtsgerichts beim Gestaltungsbeirat im Rathaus Gütersloh vorgestellt.
Bereits seit 2015 wird das Konzept zusammen mit dem Büro Pussert Kosch Architekten aus Dresden für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW erarbeitet.
Im Gestaltunsbeirat stieß die geplante Erweiterung auf positive Rückmeldungen. Besonders hervorgehoben wurde nicht nur die gelungene Positionierung des Neubaus, sondern auch die Neuinterpretation der aus den 50ern stammenden Fassade des unter Denkmalschutz stehenden Bestandsgebäudes. Die streng gerasterte Außenhaut wird in Sichtbeton umgesetzt und durch eine lineare Lochung im Bereich der Treppenhäuser aufgelockert, sodass im Inneren spannende Licht- und Schatteneffekte entstehen. 

06. Mai 2020 | Gemeinsam gegen Corona

Auch wir wollen die Verbreitung von COVID-19 stoppen und stellen daher Schutzmasken für unser Team zur Verfügung. Das HA-Logo darf dabei selbstverständlich nicht fehlen! 

07. Feb. 2020 | E-Mobilität wir kommen!

Endlich ist unsere eigene Ladesäule aufgebaut und einsatzbereit! Da uns das Thema Nachhaltigkeit im Büro Heitmann Architekten sehr am Herzen liegt, wurde heute ein großer Schritt in Richtung Elektromobilität gemacht. Durch die 34 kW Photovoltaik-Anlage auf dem Dach unseres Null-Energie Bürogebäudes werden die E-Autos in Zukunft geladen.

16. Jan. 2020 | Neues vom Kaiserquartier

Die "Glocke" berichtet nach einer Baustellenbesichtigung mit Heike Winter über den derzeitigen Stand des Kaiserquartiers. Das Ziel stehe fest: bis zum Jahresende solle ein Teil des Quartiers fertiggestellt sein. Die anderen Bereiche sollen dann Ende März 2021 folgen. Weitere Infos können im Artikel nachgelesen werden.

>>> Alle News zum Kaiserquartier könnt ihr bald auch auf unserem Instagram Account verfolgen! <<<

17. Dez. 2019 | Wettbewerb 1. Preis | Grundschule Gruiten

Endlich ist es offiziell! Gemeinsam mit Fechtelkord & Eggersmann GmbH haben wir beim Wettbewerb "Grundschule Gruiten" in Düsseldorf Haan den 1. Preis belegt. Unter der Rubrik "Wettbewerbe" gibt es weitere Infos zum Entwurf.

06. Dez. 2019 | Wettbewerb 3. Preis | Ergänzender Neubau am Kreishaus GT

Der Wettbewerb zum "Ergänzenden Neubau am Kreishaus Gütersloh" ist entschieden. Heitmann Architekten belegen mit dem Beitrag den 3. Preis. Die Arbeit wird als guter Beitrag beschrieben und überzeugt das Preisgericht sowohl durch eine eigenständige Haltung gegenüber dem Umfeld sowie in ihrer architektonischen Ausgestaltung. Besonders hervorgehoben werden außerdem die hochwertige Gestaltung der Platzsituation und des Zugangs, die konsequent umgesetzten Grundrissstrukturen und die gewünschte Flexibilität und Zusammenschaltbarkeit der unterschiedlichen Nutzungsebenen. 
>> Die gesamte Beurteilung des Preisgerichts und unser Wettbewerbsbeitrag sind unter der Rubrik "Wettbewerbe" nachzulesen. 

05. Dez. 2019 | Wir sind jetzt auf Instagram!

Willkommen in der Arbeitswelt von Heitmann Architekten. Schaut doch mal unter folgendem Link vorbei:

>>> https://www.instagram.com/heitmann.architekten/?hl=de <<<

Hier gibt es die aktuellsten Einblicke hinter die Kulissen unserer Projekte, Baustellen und Arbeitswelten. 

20. Aug. 2018 | Kaiserquartier Gütersloh

Im Zentrum von Gütersloh entsteht ein neues, lebendiges Wohnquartier in der Innenstadt und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und Busbahnhof. Mit einer Durch­mischung aus 60% Wohnfläche und 40% Büro-, Praxis, und Gastronomieflächen bietet es ein breites Spektrum inner­städtischer Nutzungs­möglichkeiten.

Link zur Homepage: www.kaiserquartier-guetersloh.de
Planung und Realisierung in Arbeitsgemeinschaft mit Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA

18. Jan. 2018 | Wettbewerb 2. Platz | 3. Gesamtschule in Gütersloh

Heitmann Architekten belegen beim Realisierungswettbewerb "Errichtung der 3. Gesamtschule in Gütersloh durch Umbau und Erweiterung des Schulstandortes an der Ahornallee" den 2. Platz.
Der Neubau in Holzrahmenbauweise wird vom Preisgericht als anspruchsvolles, nachhaltiges und ökologisches System begrüßt. Durch die klare, kammartige Struktur und unter Berücksichtigung von Teilen des Bestandes verzahnt sich der Schulbau angemessen mit dem Landschaftsraum.

16. Nov 2017 | Die Planung für das Kaiserquartier wird der Öffentlichkeit vorgestellt

Artikel lesen

Hauer Architekten, Geno Immobilien und Heitmann Architekten stellen die Pläne für das Kaiserquartier, das ehemalige Wellerdiek Gelände zwischen Friedrich-Ebert-Straße, Kaiserstraße, Eickhoff- und Strengerstraße, in der Volksbank Gütersloh vor. Die Glocke berichtet.

09. Sep. 2017 | Feierliche Eröffnung der WLV- und BSB-Geschäftsstelle

In einem feierlichen Festakt wurde die neue Geschäftsstelle des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Gütersloh und der Landwirtschaftlichen Buchstelle BSB eröffnet.

Die Grußworte sprachen Bürgermeister Henning Schulz und die stellvertretende Landrätin Dr. Christine Disselkamp.

Das neue Bürogebäude mit 2000m² Nutzfläche wurde im Juni nach einer Bauzeit von 10 Monaten vom Nutzer bezogen.

Der Neubau geht auf einen beschränkten Bieterwettbewerb in Gemeinschaft mit der Eggersmann GmbH hervor. Um der innerstädtischen Lage auf dem ehemaligen Hallenbad-Grundstück gerecht zu werden, wurden zusammen mit dem Nutzer und der Stadt Gütersloh schon früh alle Materialien, vom Klinker bis zur Fassadenplatte festgelegt.

19. Mai 2017 | Eröffnung Elektro Beckhoff

Anlässlich der Fertigstellung einer neuen Filiale mit Bürogebäude und Lagerhalle im Gewerbegebiet Herzebrock-Clarholz lud die Firma Elektro Beckhoff GmbH zu einer Einweihungsfeier der neuen Räume ein.

Das Gebäude besteht aus einem zweigeschossigen Büroteil und einer Lagerhalle mit einer Gesamtnutzfläche von 1400m². Die Fassade des Büroteils verweist durch die Auswahl des Klinkersteins auf die Bodenständigkeit bzw. das Selbstverständnis der Firma Beckhoff, während die silberfarbenen Fassadenelemente die Themen Technik, Modernität und Zukunft aufgreifen.

18. Mai. 2017 | Wettbewerbserfolg Pfarrhaus St. Pankratius

Der Entwurf von Heitmann Architekten für ein neues Pfarrhaus für die Kirchengemeinde St. Pankratius in Gütersloh überzeugte das Preisgericht. Der neue Baukörper gliedert das nähere Umfeld der Kirche und bildet im Zusammenspiel zur Kirche und zum bestehenden Pfarrheim ein Ensemble um einen gefassten, gut proportionierten Außenraum.
Der geplante Neubau dient der Kirchengemeinde mit einer Gemeindeverwaltung und beinhaltet den Wohnbereich für den Pfarrer. Die unterschiedlichen Nutzungen werden im Entwurf mit 2 Baukörpern abgebildet, die durch einen zentralen Eingangsbereich verbunden sind.

02. Mai 2017 | Wettbewerbserfolg Bauhof Lemgo

Heitmann Architekten gewinnen in Zusammenarbeit mit MBN das Wettbewerbsverfahren für den Neubau des Bauhofs der Alten Hansestadt Lemgo. Die Städtischen Betriebe Lemgo beabsichigten den Bau eines neuen Bauhofes im Stadtgebiet von Lemgo, der alte Standort wird aufgegeben. Für den Neubau steht ein knapp 15.000m² großes Grundstück zur Verfügung. Es sollen ein Verwaltungs- und Sozialgebäude entstehen, Werkstätten, Fahrzeughallen und eine Salzlagerhalle. Insgesamt handelt es sich um ca. 5.500m² Nettofläche, dazu kommen Verkehrsflächen, Containerabstellflächen und Lagerflächen. Noch im Juni wird der Bauantrag eingereicht werden.

29. Apr. 2017 | Eröffnung Feuerwehr Harsewinkel

Nach Fertigstellung des 2. Bauabschnittes wurde in Harsewinkel das neue Feuerwehrgerätehaus eröffnet. Das ortstypisch gestaltete Gebäude mit Fahrzeughalle, Funkzentrale, Umkleiden und Schulungsräumen entspricht den modernsten Standards und passt sich hervorragend in das Stadtbild ein. Der geplante Kostenrahmen für den Neubau wurde unterschritten.

10. Mrz. 2017 | Fertigstellung Neubau Bürogebäude Steinel

In Herzebrock-Clarholz konnten wir zu Jahresbeginn die neue Firmenzentrale für Fa. Steinel fertigstellen. Ein viergeschossig geplanter Holzbau mit sichtbaren konstruktiven Holzoberflächen, der so für NRW einzigartig ist und in Hinsicht auf die aktuelle Bauordnung nur in enger Zusammenarbeit mit Statik- und Brandschutzingenieuren und dem Kreis Gütersloh möglich war. Mit hohem Anspruch an Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit wurden Prinzipien und Details entwickelt, die neben ästhetischer Konsequenz auch die normalerweise höheren Holzbaukosten auffangen halfen und den Einsatz wertiger und langlebiger Materialien ermöglichten. Zeit- und Kostensicherheit konnten dabei selbstverständlich gewährleistet werden.

28. Nov. 2016 | Architektour durch Köln

Am vergangenen Wochenende unternahmen die "Heitmann Architekten"  eine Tour nach Köln. Neben der Erkundung der römischen Stadtgeschichte (Colonia Agrippina) wurde auch das Augenmerk auf moderne Bürogebäude am Rheinauhafen gelegt. Auf dem Streifzug durch die Innenstadt wurden auch die frühen Wirkungsstätten des Büros Heitmann Architekten besichtigt, das seinen Ursprung vor 25 Jahren in der Frankenwerft 5 in der Kölner Altstadt am Rhein hatte.

Büro Gütersloh

Das Büro Heitmann Architekten wurde 1991 nach dem Wettbewerbsgewinn Verwaltungs- und Betriebsgebäude der Stadtwerke Halle/Westfalen gegründet. Das Tätigkeitsfeld des Büros umfasst alle Planungsleistungen für die unterschiedlichsten Bauaufgaben, vom klassischen Hochbau bis zur Inneneinrichtung und Möbeldesign. Neben Verwaltungs- und Gewerbebetrieben wurden auch zahlreiche öffentliche Einrichtungen geplant und gebaut. Auch der Wohnungsbau gehört zum breiten Spektrum der Bauaufgaben. Die Vernetzung nicht nur innerhalb Deutschlands erlaubt es uns, auch Projekte im Ausland durchzuführen. Das Büro beschäftigt zurzeit 8 fest angestellte Architekten (-innen) und zusätzlich freie Mitarbeiter.

Technische Ausstattung

• 12 CAD-Arbeitsplätze

• Netzwerk Windows

• CAD Graphisoft-ArchiCAD

• Ausschreibung/Vergabe/Abrechnung OrcaAVA

• 2 Büro Autos | SmartEQ fortwo + Smart forfour

• Plotter mit Scaneinheit HP

• Kopierer/Drucker/Scaner RICOH

Gründer/Inhaber Raimund Heitmann

1960 Geboren am 30.06.1960 in Harsewinkel

1979 Abitur am ev. Stift. Gymnasium in Gütersloh

1981-1985 Architekturstudium an der FH Münster mit Abschluß Dipl.-Ing. FH

1986-1989 Architekturstudium an der Universität Stuttgart mit Abschluss Dipl.-Ing. TH, Diplom bei Prof. Dr. Kurt Ackermann, Diplomarbeit: Mietfabrik in Geschossbauweise

1986-1989 studienbegleitende Mitarbeit in den Büros ARP und Prof. Dietrich in Stuttgart

1989-1991 Mitarbeiter im Büro Prof. Schürmann in Köln, Mitarbeit an Bundesbauten Bonn, Bahnhof Salzburg, Mediapark Köln, Wettbewerb dt. Pavillon für Expo '92 in Sevilla

1991 eigenes Büro nach 1. Preis des offenen Architekturwettbewerbes des Neubaus der Stadtwerke Halle/Westf. Gründung des Büros Heitmann Architekten GbR mit Sitz in Köln

1995 Verlegung des Büros nach Gütersloh

1996 Berufung in den BDA (Bund Deutscher Architekten)

1997-2005 Gestaltungsbeirat der Stadt Gütersloh

2000 Mitglied im Lionsclub Teutoburger Wald in Gütersloh

Jobs

Werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sind stetig auf der Suche nach interessierten Kollegen für die Betreuung der Leistungsphasen 1-9 in unseren spannenden Projekten!

Seit 1991 planen und realisieren wir in unserem Büro Heitmann Architekten anspruchsvolle und innovative Hochbauprojekte im gewerblichen und öffentlichen Bereich.

Das erwartet Sie ...

< ein engagiertes und sympathisches Team von derzeit 12 Mitarbeitern,
< eine moderne Arbeitsatmosphäre und flache Hierarchien,
< ein umfangreichen Netzwerk an Kunden und Nachunternehmen,
< repräsentative als auch nachhaltige Projekte,
< Aufgaben in allen Leistungsphasen,
< familienfreundliche Arbeitsmodelle,
< Ausflüge und Firmenevents in geselliger Runde

Wenn Sie ...

> Leidenschaft für Gestaltung und Architektur,
> Engagement und löungsorientiertes Denken,
> ein erfolgreich abgeschlossenes Architekturstudium,
> Sicherheit im Umgang mit CAD (ArchiCAD),
> Integrations- und Teamfähigkeit

... mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an
    info@heitmann-architekten.de

Kontakt Impressum/Datenschutzhinweis

Heitmann Architekten
Winkelstr. 2
33332 Gütersloh

Fon 05241 / 60109 - 0
Fax 05241 / 60109 - 9
Mail info@heitmann-architekten.de

 

 

Beratung und Realisierung

epunks GmbH - Digitalagentur aus Bielefeld

Web: epunks.de
Telefon: 0521 43060070
E-Mail: kontakt@epunks.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Heitmann Architekten
Winkelstraße 2
33332 Gütersloh

Vertreten durch den Inhaber: Raimund Heitmann

Quelle: https://www.e-recht24.de 

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des  Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de